Post-agile Belastungsstörung

19. Mai 2022

Ursachen | Symptome | Gegenmaßnahmen

Change-Projekt abgeschlossen. Organisation kommt nicht in Fahrt. Und dort, wo sie in Fahrt kommt, nicht mit dem erhofften Erfolg. Die Mannschaft zieht nicht mit. Was – verdammt nochmal - ist der Performance-Killer?

Und. Was jetzt?

Nicht ungewöhnlich! Post-agile Belastungsstörung zeigt sich u.a. durch Ermüdungserscheinungen und nachlassendem Elan. Bei Führungskräften ebenso wie bei Mitarbeitern.

3 Tipps:

Hinschauen. Was sind die entscheidenden Symptome:

- Wodurch wurden Ängste geschürt?

- Was trug zur Verunsicherung bei?

- Sind Widerstände entstanden - wo?

Verstehen. Was hat das wirklich verursacht:

- Waren es sich widersprechende Aussagen zu Beginn der Maßnahme?

- Sind permanente Kurskorrekturen gemacht worden?

- War die Notwendigkeit zur Maßnahme nicht ausreichend kommuniziert?

Ergebnisorientiert Handeln

- Wegschauen gilt nicht! Transparenz muss her.

- Versäumtes nachholen. Wenn es um Kommunikation geht.

- Probleme und Engpässe offen ansprechen

Gemeinsam Lösungen erarbeiten. Das geht mit dem „Get-It-Done“ Ansatz. Mit dem von mir entwickelten Vorgehensmodell helfe ich Ihnen, Change-Müdigkeit zu kurieren. Wieder Fahrt aufzunehmen.

Lassen Sie uns telefonieren: "30 Minuten kostenfrei mit Ralph Nolte"

Was machen wir im Call?

- Wir schauen uns gemeinsam deine aktuelle Situation an

- Wir skizzieren, was genau du erreichen möchtest

- Du bekommst von mir jede Menge Input, wie du am besten dort hinkommst

- Was genau du dazu brauchst und ob dir der „Get-It-Done“-Ansatz helfen kann

- und vor allem, was du dazu NICHT brauchst

KOSTENLOS UND VÖLLIG UNVERBINDLICH

Hier Termin wählen: www.calendly.com/r-nolte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram