Wie Sie mit einer Frage weniger Ressourcen verschwenden

14. Mai 2021

Was läuft verkehrt bei uns in Deutschland? Einiges – und ganz besonders oft, scheint mir, werden Chancen verschwendet, die Dinge zum Besseren zu wenden. In der Politik oder auch in Unternehmen. Nicht bös gemeint. Sondern einfach nur deswegen, weil nicht die richtigen Fragen gestellt werden. Eine Frage möchte ich Ihnen heute vorstellen. Aus aktuellem Anlass, weil Friedrich Merz mich dazu anregte. Und aus ganz allgemeiner Perspektive, weil mir der von Merz im April angemahnte Missstand in vielen Unternehmen als gewichtiges Problem unterkommt.

Verschwenden Sie keine Zeit!

Friedrich Merz sagte im April (meine Quelle: ZDF Berlin direkt vom 25.4.2021*), mit Blick auf seine Partei: Sie hätte den Kompass verloren, ihre Wähler wüssten nicht mehr, wofür die Partei steht. Was er da sagte, lässt sich leider auch von vielen Unternehmen behaupten, die ihre Projekte so angehen, wie derzeit die ehemals größere Volkspartei: auf eine bestimmte Weise planlos.

Denn sie verschwenden alle viel Zeit, weil sie sich die Frage nach dem WAS? nicht stellen:

Was will die Partei konkret tun? Und was haben wir Bürger davon? Was also ist ihr Plan, um a) die Wahl zu gewinnen und b) unser Land auf eine konstruktive, erfolgreiche Weise zu regieren? Für was steht die Partei?

Oder auf ein Unternehmen angewendet: Was will Ihr Unternehmen mit einem konkreten Projekt? Was haben Ihre Kunden davon? Was ist also der Grund, warum ein Projekt (z.B. die Einführung einer Methode) jetzt auf diese Art und Weise in dem und dem Umfang gestartet wird? Für was steht Ihr Unternehmen?

Verschwenden Sie keine Ressourcen!

Das Verschwenden von Ressourcen ist eines der großen Themen unserer Zeit. Die so wichtige Nachhaltigkeit im Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten geht uns alle an, weil wir ansonsten schnell unsere Lebensgrundlage zerstören. Das ist bei dem heute von mir angesprochenen Verschwenden von Ressourcen nicht anders.

Neben der Zeit sind die beiden wichtigen Ressourcen, die oft verschwendet werden, Geld und Menschen. Den Parteien laufen die Wähler weg (oder schlimmer noch, alle Bürger, die enttäuscht sind, vom ganzen Parteiensystem). Unternehmen verlieren viel Geld und Mitarbeitermotivation, weil sie sich die Frage nach dem WAS nicht eindringlich genug stellen – und verlieren so Fokus und Orientierung.

Aber gerade jetzt sind die fehlende Orientierung und Fokussierung auf die grundlegenden Werte und Überzeugungen entscheidend: An ihnen hängt es, ob es einer Gesellschaft oder einem Unternehmen, vor allem auch in der Krise, gut geht oder der Weg zur Besserung eingeschlagen wird.

Ihr Weg raus aus dem Verschwenden

Um nur ein (leider) typisches Beispiel aus der Businesswelt zu nennen: Ein mittelständisches Unternehmen hatte mit einem Kunden einen fixen Termin für die Abgabe eines noch in der Entwicklung befindlichen Produktes vereinbart (bei einer Partei also quasi der Wahltag). Dieser Termin war schon unter normalen Bedingungen sportlich. Aber nach dem Willen der Unternehmensleitung sollte dann auch noch die Produktionsmethode geändert werden. Ein Change – die Leitung wollte das Unternehmen agiler aufstellen –, der sich aufs ganze Unternehmen auswirkte und weil er nicht durchdacht war, eine Unmenge an Ressourcen verschwendete. Der Druck im Unternehmen auf die Mitarbeiter und die Führungskräfte verbrannte jegliche Motivation und Energie, die Krankheitsfälle schnellten hoch. Es blieben verwertbare Ergebnisse aus, weil die Entwicklung vor lauter Methodeneinführung auf der Strecke blieb. Der Kunde war düpiert. Eine Fehlinvestition ohne Gleichen, die Millionen auf dem Deckel hatte. Die Frage nach Regress stand im Raum.

Und sollten Sie eine solche Situation kennen oder befürchten, dann hilft nur eines: Setzen Sie sich dafür ein, dass nach dem WAS gefragt wird. Was ist der Sinn der Einführung der Methode in diesem Moment? Was soll dadurch erreicht werden? Was ist hinter all dem das Sinn stiftende Ziel, das die verschiedenen Glieder des Unternehmens an einem Strang ziehen lässt (oder die Bürger wählen lässt)?

Was ist der Sinn hinter all dem? Auf diese Frage können Sie gar nicht genug Zeit „verschwenden“ …

Ihr Ralph Nolte

PS: Das WAS ist nicht die einzige Frage, die es Ihnen auf einfache Weise ermöglicht, erfolgreicher in Ihrem Unternehmen zu agieren. Dafür brauchen Sie kein Buch wälzen, keine Methode lernen – nur auf diesen Link klicken und mein White Paper lesen www.was-muss-wer-tun.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram